Deaf Forever Magazin #38

6,38 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Tage



Artikelnummer: VAN-200478
EAN: 419882380650606
German written magazine

Beschreibung

March Of The Saint!

Armored Saint können alles – nur keine schlechten Platten. Das von vielen als unterbewertetste amerikanische Heavy-Metal-Band aller Zeiten bezeichnete kalifornische Quintett hat mit seinem neunten Album „Punching The Sky" wieder mal erstklassige Arbeit abgeliefert und sich die erste Titelstory im Deaf Forever redlich verdient. Lothar und Michael tippten sich die Finger wund…

… während Wolf-Rüdiger findet, dass Benediction das beste Old-School-Death-Metal-Album seit vielen Jahren abgeliefert haben. Selbst wenn man es nicht ganz so euphorisch sieht, muss man feststellen, dass sich die britische Legende im Herbst ihrer Karriere noch einmal selbst übertroffen hat. Respekt!

„Long Day Good Night" könnte das letzte Album der Prog-Metal-Götter Fates Warning sein, schenkt man Sänger Ray Alder Glauben, der im Interview mit Michael Kohsiek ungewöhnlich offen über die Gegenwart und die Zukunft seiner Band spricht. Davon abgesehen: Der neue Longplayer ist superstark!

Necrophobic sind eine weitere Band, die an ihre absoluten Bestleistungen anknüpft und es noch einmal richtig wissen will. Anscheinend hat das miese Corona-Jahr 2020 dazu geführt, dass viele Musiker beim Songwriting qualitative Reserven entdecken, die man kaum vermutet hätte. Soll uns recht sein!

1998 erschien mit „Heaven Forbid" das letzte starke Album der Hardrock-Veteranen Blue Öyster Cult, die „aus Versehen" das Okkult-Rock-Genre mitbegründeten und vor 19 Jahren das bislang letzte Studiowerk veröffentlichten. Jetzt sind die Herren mit einer nagelneuen Scheibe wieder da – und (ihr ahnt es schon) sie räumen noch einmal richtig ab!

Irgendwann musste es ja kommen, denn euer Wunsch ist uns Befehl: das große Epic-Metal-Special! Die Schwierigkeit dabei war weniger die Auswahl der Experten in unserem Team, sondern eher die stilistische Abgrenzung hin zu Hardrock und Heavy Metal. Das nämlich provozierte epische Schlachten in unseren pompösen Redaktions-Walhalla-Ruhmeshallen.

Frank Albrecht beschäftigte sich etwas intensiver mit der bewegten Geschichte von Entombed, die (neben Bolt Trower) zu seinen Lieblings-Death-Metallern zählen, und brachte einen vollendeten Earmageddon zu Papier. Wie immer in solchen Fällen: Es darf über richtige und falsche Einteilungen diskutiert werden.

Weitere Interviews haben wir geführt mit: Eternal Champion, Enslaved, Lady Beast, Hittman, Wytch Hazel, Them, Astral Sleep, Solstafir, Dritte Wahl, Molassess, Ihsahn, Temple Of Dread, Rumours, Old Mother Hell, Spirit Adrift, Cor, Arroganz sowie Coltre.

Unser Redaktionskeller Under A Funeral Moon wartet u.a. mit Odraza, Havukruunu, Doomentor und Afsky auf.

Tipps, Freaks und Verrückte findet ihr zuhauf in den Rubriken Forgotten Jewels, Maniac der Ausgabe sowie The Dungeons Are Calling.


Artikelgewicht: 0,35 Kg